Das Regierungspräsidium Tübingen wird ab Montag, 7. Oktober, mit der Erneuerung in der Ortsdurchfahrt von Eningen im Zuge der Sanierung der Eninger Steige beginnen.

Arbeiten in der Albstraße

Die Belagsarbeiten in der Albstraße beginnen am Melanchtonweg und erstrecken sich bis zur Abzweigung der Querspange am Ortsende. Im Zuge der Baumaßnahme findet ein Austausch der schadhaften Fahrbahndecke der Landesstraße statt. Hierbei werden die Bushaltestelle sowie die Querungshilfe in der Albstraße erneuert und sämtliche Schachtabdeckungen angepasst.

Arbeiten dauern bis 8. November

Die Arbeiten sollen bis zum 8. November dauern. Im Anschluss erfolgt in einem zweiten Teilabschnitt in der Fortsetzung der L 380 die Fahrbahndeckenerneuerung von der Abzweigung Querspange bis zur Zufahrt zum Schützenhaus. Während der Fahrbahndeckenerneuerung in der Ortsdurchfahrt ist die Zufahrt zum Freibad und Schützenhaus über die Metzinger Straße – Querspange – Albstraße und in Gegenrichtung ausgewiesen. Die Baukosten belaufen sich insgesamt auf rund 3,5 Millionen Euro und werden vom Land getragen.

Das könnte dich auch interessieren: