Reutlingen Steinhilber zu Gast

SWP 04.12.2015

Beim "Tag der Freien Schulen", organisiert von der Arbeitsgemeinschaft Freier Schulen Baden-Württemberg (AGFS), in der Verbände und kirchliche Träger von Freien Schulen zusammenarbeiten, wurde das Motto "Schenken Sie uns eine (Schul-)Stunde Ihrer Zeit" ausgegeben. Abgeordnete des Landtags sollten eine Freie Schule besuchen und eine Schulstunde mit den Schülern gestalten.

Pro Genius, eine private berufliche Schule in Reutlingen, wurde von der FDP-Landtagskandidatin Wiebke Steinhilber besucht. Nach einer kurzen Begrüßung durch Schulleiter Erik Ründal, schaffte es Steinhilber schnell, das Eis zu brechen, indem sie sich offen den Schülern des Kaufmännischen Berufskollegs vorstellte, heißt es in einer Mitteilung. Fortan konnten die Schüler Fragen zur aktuellen politischen Situation der Privatschulen stellen. Sie gab den Schülern das Gefühl, verstanden und ernst genommen zu werden. Die Schüler empfanden als positiv, Politiker in offener Weise und persönlich zu erleben. Aus der Vortragssituation wurde recht schnell ein Gespräch, in dem nicht nur die Unterschiede zwischen allgemeinbildenden und beruflichen Schulen Thema war, sondern auch warum die Landespolitik von einer besseren finanziellen Ausstattung der Privatschulen profitieren könnte. Natürlich war es auch interessant zu erfahren, wie und warum man Politikerin wird, welchen Einfluss eine Partei auf die Landespolitik hat und welche Gesetze auf Landesebene entschieden werden. Somit blieb dieser Schulbesuch in guter Erinnerung. Auch für das nächste Schuljahr wird ein solcher Schulbesuch angestrebt.