Reutlingen Stau nach Unfall auf der B28

Stau nach Unfall auf der B28.
Stau nach Unfall auf der B28. © Foto: dpa
Reutlingen / swp 06.08.2018

Ein Auffahrunfall hat am Montagmorgen zu einem Stau auf der B 28 in Richtungen Tübingen geführt. Gegen 7.15 Uhr bemerkte ein 38 Jahre alter Lenker eines Sprinters zu spät, dass der Verkehr vor ihm aufgrund eines Pannen-Fahrzeugs kurz vor der Breitenbachbrücke zum Stehen kam. Trotz einer Vollbremsung von über 70 Metern und einem Ausweichmanöver nach links krachte sein 3,5 Tonner gegen die Mercedes C-Klasse eines 30-Jährigen.

Rückstau bis zum Gaskessel

Der Pkw-Lenker zog sich leichte Verletzungen zu und musste zur ambulanten Behandlung vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. Sein Auto musste abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme und der Bergung des Fahrzeugs bildete sich ein Rückstau bis zum Gaskessel. Der Verkehr konnte bis neun Uhr nur einseitig vorbeigeleitet werden. Der Schaden beträgt etwa 8.000 Euro.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel