Reutlingen CMT: StaRT holt den Social-Media-Pokal

Die Mutschel und die Bäckerin auf der CMT.
Die Mutschel und die Bäckerin auf der CMT. © Foto: StaRT
Reutlingen/Stuttgart / kam 15.01.2019

Das war ein erfolgreicher Abschluss des dritten Messetages für Social-Media-Managerin Anja Putterstein und das komplette Team vom Reutlinger Stadtmarketing (StaRT): Am Montagabend wurde ihnen auf der Urlaubsmesse CMT der Social-Media-Pokal samt Urkunde überreicht. Der Pokal durfte dann genau einen Tag am Reutlinger Stand stehen – er ist nämlich leider nur ein Wanderpokal, wie Putterstein erklärt: Wer die meisten Posts mit dem Hashtag #cmt19 auf den Sozialen Netzwerken Twitter, Instagram und Facebook absetzt, der darf sich für einen Tag mit der Trophäe schmücken.

Wie viel man twittern und posten muss, um zu gewinnen? Eine ganze Menge, sagt Putterstein. 100 Posts auf Twitter hat sie abgesetzt am Montag, zwei auf Facebook und einen auf Instagram: Von der Anfahrt zu Messe und vom Aufbau über die Mitbringsel bis zum Blick hinter die Kulissen.

Das StaRT-Team ist jeden Messetag mit zwei Personen vor Ort, erzählt Geschäftsführerin Tanja Ulmer. Besonders die 3D-Holografie mit den Reutlinger Sehenswürdigkeiten sei ein Blickfang am Reutlinger Stand. Wenn die Messebesucher dann stehen bleiben, fragen viele nach Ausflugtipps in der Achalmstadt. Auch die kulturellen Einrichtungen wie franz.K, Tonne, Stadthalle und Naturtheater werden oft nachgefragt, so Ulmer weiter.

Am Wochenende, wenn die lebende Mutschel und die Bäckerin in der Halle unterwegs sind, sei selbstverständlich auch das Reutlinger Traditionsgebäck ein Thema. Der Messeauftakt am vergangenen Samstag sei stärker gewesen als im Vorjahr, findet sie, Sonntag und Montag dagegen ein bisschen schwächer. Aber das Wichtigste ist ja sowieso: „Die Gespräche mit den Messebesuchern sind in diesem Jahr definitiv intensiver.“ Die Messe endet am kommenden Sonntag, 20. Januar.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel