Reutlingen Städtebau: Geld für Sanierung

SWP 29.03.2012

Seit 1971 wurden in Baden-Württemberg im Rahmen des Städtebauförderungsgesetzes 2726 städtebauliche Sanierungs- und Entwicklungsmaßnahmen in 824 Städten und Gemeinden mit über sechs Milliarden Euro gefördert. In diesem Jahr sollen auch Erneuerungsmaßnahmen in der Reutlinger Altstadt mit im Rahmen des Förderprogramms mit knapp 2,2 Millionen Euro finanziell unterstützt werden.

Ebenso fließen 300 000 Euro aus dem Fördertopf in die neue Ortsmitte in Walddorfhäslach. Weitere 900 000 Euro kommen Ortskernsanierungen in Kirchentellinsfurt zugute, teilte Grünen-Landtagsabgeordneter Thomas Poreski mit. "Diese Fördermaßnahmen sind absolut notwendig, um den Erhalt historisch wertvoller Bausubstanz und die Attraktivität der Städte und Gemeinden für den Tourismus zu sichern. Die Sicherung und Aufwertung des Wohnungsbestandes sowie des städtischen Lebensraums, die ganzheitliche ökologische Sanierung nach entscheidenden Aspekten der Energieeffizienz im Altbaubestand können nicht weiter aufgeschoben werden", so Poreski.