Reutlingen Sonne, Mond, Sterne

IRI 04.11.2013

Das Lichter- und Laternenfest auf der Pomologie lockte auch dieses Jahr wieder viele Menschen an. Unzählige Kinder mit ihren Eltern und Großeltern gesellten sich am vergangenen Donnerstag gegen 18 Uhr zum Laternenumzug durch die lichtergeschmückte Pomologie. Mit dabei war natürlich die selbst gebastelte Laterne in Form von einem Hund oder Pferd oder verziert mit den klassischen Symbolen "Sonne, Mond und Sterne" oder auch fantasievolle Landschaften.

Passend zu "Halloween" kamen manche Kinder auch verkleidet. Hier war eine Hexe, dort ein Vampir und da drüben ein kleiner Teufel und ein Geist. Auch manche Eltern scheuten sich nicht, einen Hexenhut aufzuziehen. Der Laternenumzug startete am Glashaus. Wem noch eine Laterne fehlte, der hatte dort die Möglichkeit gehabt, sich vor dem Umzug noch eine zu basteln. Angeführt wurde die Schar von einer Bläsergruppe der Lichtensteiner Blasmusik, die für fröhliche musikalische Untermalung sorgte und Lieder wie beispielsweise "Ich geh mit meiner Laterne" spielte. Viele Kinder, aber auch Erwachsene, sangen dabei mit. Der Umzug führte durch die ganze Pomologie, und die Laternen tauchten den Park in ein warmes, sanftes Licht.

Das Ende des Laternenumzugs bildete ein großer Lichterkreis am "Kaffeehäusle", wo man noch einige Zeit, begleitet von der Bläsergruppe, Lieder trällerte. Anschließend gab es für alle Laternenträger, egal ob groß oder klein, zum Aufwärmen leckeren heißen Kinderpunsch. Organisiert wurde das Fest von BAFF, FEDER und dem Kaffeehäusle.