Reutlingen Solcom: Starkes Wachstum im ersten Quartal

Reutlingen / SWP 03.07.2015
Im ersten Quartal 2015 konnte Solcom erneut starke Umsatzsteigerungen ausweisen. Neue Technologietrends und die steigende Digitalisierung des Alltags versprechen, so Solcom, weitere Potenziale.

Im ersten Quartal 2015 konnte Solcom erneut starke Umsatzsteigerungen ausweisen. Neue Technologietrends und die steigende Digitalisierung des Alltags versprechen, so Solcom, weitere Potenziale.

Das Reutlinger Unternehmen erzielte in den ersten drei Monaten des Jahres einen Umsatz von 20,35 Millionen Euro. Das ist ein Plus von 16,6 Prozent im Vergleich zum ersten Quartal 2014. Darüber hinaus hat sich auch die Anzahl der Mitarbeiter am Standort Reutlingen weiter erhöht. Insgesamt waren im ersten Quartal mehr als 700 Subunternehmer im Auftrag des Dienstleisters tätig.

Neue Technologietrends wie Connected Car, Smart Home, Industrie 4.0 oder Big Data ergeben vielfältige Möglichkeiten für den Dienstleister, denn alle Entwicklungen in diesem Bereich basieren auf IT-Lösungen. Dabei geht es neben der reinen Software-Entwicklung auch um Themen wie beispielsweise Sicherheit oder Datenmanagement.

"Die Projekte hinter diesen Zukunftsthemen sind meist hochkomplex. Unser Know-how ist daher ein entscheidender Faktor bei der praktischen Umsetzung", sagte Solcom-Geschäftsführer Thomas Müller.

Mit einem Umsatz von 76 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2014 gehört Solcom zu den führenden Projektdienstleistern in den Bereichen Informationstechnologie, Engineering und Management Consulting.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel