Reutlingen Sicherheitstag: Ein Dankeschön im Wert von 2.000 Euro

Die Vertreter der Reutlinger Hilfsorganisationen mit Edgar Lehmann, dem 2. Vorsitzenden von RT-Aktiv bei der Scheckübergabe.
Die Vertreter der Reutlinger Hilfsorganisationen mit Edgar Lehmann, dem 2. Vorsitzenden von RT-Aktiv bei der Scheckübergabe. © Foto: Privat
Reutlingen / swp 06.12.2018

Einmal mehr waren bei schönstem Herbstwetter mit strahlendem Sonnenschein am 21. Oktober tausende Besucher zum Sicherheitstag mit einem verkaufsoffenen Sonntag in die Reutlinger Innenstadt gekommen. Die Veranstalter von der Stadtmarketing und Tourismus GmbH, den Hilfsorganisationen sowie RT - Aktiv hatten bei der Pressekonferenz wiederholt von einer gelungenen und erfolgreichen Veranstaltung gesprochen.

Umso mehr freute sich der 2. Vorsitzende von RT - Aktiv, Edgar Lehmann, dass er das Engagement der Reutlinger Hilfsorganisationen am vergangenen Dienstag mit einem finanziellen Dankeschön in Höhe von 2.000 Euro unterstützen konnte.

19. Reutlinger Sicherheitstag

Unter dem Motto „Mach mit, pack an!“ hatten die Reutlinger Hilfsorganisationen ihre Vielseitigkeit und Schlagkräftigkeit im Haupt- und Ehrenamt beim 19. Reutlinger Sicherheitstag präsentiert. Neben dem Technischen Hilfswerk (THW), der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG), dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) mit Ortsverband und Rettungshundestaffel, dem Malteser Hilfsdienst (MHD), der Polizei, der Stadt Reutlingen, und der Johanniter-Unfallhilfe (JUH) nutzte auch die Feuerwehr Reutlingen die Möglichkeit, mit Infoständen, Fahrzeugschau und Vorführungen aufzuklären und ihre Arbeit darzustellen.

Wie auch in den vergangenen Jahren zuvor, wurde die Organisation und Koordination des Sicherheitstages durch die Reutlinger Feuerwehr, insbesondere durch den Stellvertretenden Kommandanten, Brandoberrat Adrian Röhrle und Brandoberinspektor Jörg Brändle zusammen mit den beteiligten Organisationen durchgeführt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel