Reutlingen/Tübingen Sich gründlich über MINT-Berufe informieren lassen

Reutlingen/Tübingen / SWP 02.03.2015

. Wird ausgelassenes Tanzen irgendwann zu unserer Stromversorgung beitragen? Werden Prothesen künftig nur noch durch die Kraft der Gedanken gesteuert? Oder bestellen unsere Kühlschränke aufgebrauchte Lebensmittel bald selbstständig nach?

Was sich heute noch anhören mag wie ferne Zukunftsmusik, kann schon demnächst Alltagsrealität sein. Die technischen Möglichkeiten verändern sich rasant.

Das Zauberwort heißt MINT: Die Disziplinen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik kennen zwar die meisten, doch welche beruflichen Möglichkeiten sie eröffnen, ist oft kaum bekannt. Viele einschlägige Berufe versprechen eine interessante und sichere Zukunft - egal, ob als Ausbildungsberuf oder in der akademischen Laufbahn. Welche das sind, erfahren die Schüler, wenn die MINT-Experten von Coaching4future am Dienstag, 3. März, das Isolde-Kurz-Gymnasium in Reutlingen und am 13. März das Carlo-Schmid-Gymnasium in Tübingen besuchen. Das Bildungsnetzwerk der Baden-Württemberg-Stiftung ist an beiden Standorten in Kooperation mit der "BBQ Berufliche Bildung gGmbH" mit einem interaktiven Vortrag zu Gast. Zusätzlich kommen die Teams am 6. März an das Reutlinger Kepler-Gymnasium und am 10./11. März an die Tübinger Albert-Schweitzer-Realschule.