Kriminalität Tankstelle Alteburgstraße erneut überfallen

Die Tankstelle in der Alteburgstraße wurde innerhalb kurzer Zeit nun zum zweiten Mal überfallen.
Die Tankstelle in der Alteburgstraße wurde innerhalb kurzer Zeit nun zum zweiten Mal überfallen. © Foto: Carola Eissler
Reutlingen / swp 10.01.2018

Ein mit einem Messer bewaffneter Unbekannter hat am frühen Mittwochmorgen die Tankstelle in der Alteburgstraße überfallen und mehrere hundert Euro Bargeld geraubt. Gegen 0.30 Uhr betrat der mit einer schwarzen Sturmhaube maskierte Räuber die Tankstelle. Dort zwang er den alleine anwesenden Mitarbeiter unter massiven Drohungen zum Öffnen der Kasse und zur Herausgabe des Bargeldes. Anschließend flüchtete er zu Fuß in Richtung Peter-Rossegger-Straße/Alteburgstraße/Stadion. Eine sofort eingeleitete Fahndung, in die neben zahlreichen Streifenwagen auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt wurde, verlief bislang ergebnislos. Die Kriminalpolizei Reutlingen hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen.

Der Räuber wird als etwa 180 Zentimeter groß und schlank beschrieben. Bekleidet war er mit einer dunklen Jacke mit Kapuze und eine grauen Jogginghose, sowie graue/olivgrüne Sneakers. Die Jogginghose hatte eine auffällige, längere Aufschrift in blauen Buchstaben auf der rechten Oberschenkelvorderseite. Maskiert war der Räuber mit einer schwarzen Sturmhaube und schwarzen Handschuhen. Er sprach Hochdeutsch ohne erkennbaren Dialekt oder Akzent. Hinweise nimmt das Polizeirevier Reutlingen unter der Telefonnummer (07121) 942-3333 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Bereits Ende September 2017 war dieselbe Tankstelle überfallen und ausgeraubt worden. Der Täter wurde gut zwei Wochen später gefasst.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel