Reutlingen Schlösser und Kirchen

SWP 01.06.2015

Die Jahresausfahrt der Association Franco-Allemande (AFA) Roanne führte nach Baden-Württemberg und in die Schweiz, mit Besichtigungsschwerpunkt von Schlössern und Kirchen im Barock-Stil. Die erste Etappe der 30 Teilnehmer führte zu den Freunden der Deutsch-Französischen Gesellschaft (DFG) Reutlingen. Diese Verbindung besteht seit über 50 Jahren und zeigt keine Altersschwächen aufgrund regelmäßiger Besuche.

Zur Stärkung nach der langen Busreise hatte die DFG die Roanner mit einem"schwäbischen Buffet" im Club-Keller im Haus der Jugend eingeladen. Waren es die schwäbischen Spezialitäten und der französische Wein, die die über mehrere Stunden angeregte Unterhaltung in beiden Sprachen garantierten?

Am nächsten Morgen begann die sechstägige Reise mit Besuchen von Burg Hohenzollern, Kloster Beuron und Schloss Sigmaringen. Weitere Stationen: Barock-Kirche Zwiefalten, Kirche von Steinhausen nebst einer kleinen Mahlzeit in der Schussenrieder Erlebnis-Brauerei. Die Höhepunkte am Bodensee waren die Besichtigung des Zeppelin-Museums, die Basilika in Birnau, das neues Schloss Meersburg sowie Schloss Arenenberg/Schweiz, wo Napoleon III. seine Kindheit verbrachte, sowie Stein am Rhein. Der letzte Tag wurde in Konstanz mit einer Stadtführung in Französisch, einem Besuch der Insel Mainau oder Einkaufen verbracht. Dank einer detaillierten Vorbereitung, konnte das ambitionierte Programm pünktlich und ohne Problem ausgeführt werden. 30 begeisterte Roanner kamen mit vielen neuen Eindrücken wohlbehalten wieder Zuhause an, heißt es in einer DFG-Mitteilung.