Feuerwehr und Polizei sind am Mittwochnachmittag um 15.50 Uhr zu einem Lastwagenbrand in die Honauer Steige ausgerückt. Der mit Tierfutter vollbeladene Sattelzug befand sich auf seiner Fahrt von Pfullingen in Richtung Honau etwa mittig in der Steige, als der Brand bemerkt wurde. Personen wurden nicht verletzt, der 38-jährige Fahrer konnte seine Sattelzugmaschine unverletzt verlassen. Der Schaden an dem Gespann einschließlich Ladung wird auf über 100 000 Euro geschätzt. Die Honauer Steige war aufgrund der noch andauernden Umlade- und Bergearbeiten gesperrt, eine örtliche Umleitung wurde durch die Straßenmeisterei Eningen eingerichtet. Da vier Albaufstiege gesperrt sind, gab es am Mittwoch laut Polizei erhebliche Verkehrsbehinderungen.

Bergungs- und Reinigungsarbeiten

Die nach dem Lkw-Brand erforderlich gewordenen umfangreichen Bergungs- -und Reinigungsarbeiten konnten um 02.00 Uhr beendet und die B 312 zwischen Honau und Traifelberg (Honauer Steige) in beiden Richtungen wieder für den Verkehr freigegeben werden. Die Bergearbeiten wurden dadurch erschwert, dass sich der Brand im Waserschutzgebiet ereignete.

Das könnte dich auch interessieren: