Mit seinen 35 Metern Höhe belebte es schon im letzten Jahr mit großem Zuspruch den städtischen Marktplatz. Dieses Jahr lädt die Attraktion an der Stadthalle zum Abheben ein – täglich von 11 bis 20 Uhr und am Abend illuminiert von 30.000 bunten LED-Lichtern. Wie der Robo-Ride im Bürgerpark, der „neigschmecktle“ Markt oder die Naturerlebniswoche ist auch das Riesenrad Teil des „Reutlinger Sommers“, einer Gemeinschaftsaktion der Stadtmarketing und Tourismus Reutlingen GmbH (StaRT), der Interessensgemeinschaft RTaktiv e.V., der Reutlinger Gastro Initiative e.V. (RGI) sowie der Kulturbetriebe und der Stadtverwaltung Reutlingen.

„Reutlinger Sommer“ soll an Fahrt gewinnen: „Für jeden Geschmack und jedes Alter“

Nach den langen Monaten des Abstands und der sozialen Abstinenz soll das Riesenrad das bunte, leichtfüßige Leben zurück in die Stadt bringen. Und genau das ist es, was die vielen engagierten Akteure hinter dem breit angelegten Programm bezwecken. Mit vereinten Kräften möchten man den ReutlingerInnen die Stadt zurückgeben, die sie seit jeher kennen und lieben, hieß es in einer Pressemitteilung der Stadt. Das Programm beinhaltet unzählige Angebote für jeden Geschmack und jedes Alter von Kultur- bis Naturerleben, angereichert mit liebevollen Details und Überraschungen in der ganzen Innenstadt.