Nach langen Monaten des Abstands und der sozialen Abstinenz soll Reutlingen wieder zu dem werden, was die Stadt besonders macht: ein bunter, lebendiger Ort, der seine Traditionen ebenso gern feiert, wie den Zeitgeist; wo Genuss, Einkaufserlebnis und Kultur hautnah und für alle da sind, und wo Alb und Achalm ihren kollektiv erlebbaren, biosphärischen Charme versprühen.
Um all das für Reutlinger und Reisende schwungvoll wiederauferstehen zu lassen, haben sich die Stadtmarketing und Tourismus Reutlingen GmbH (StaRT), die Interessensgemeinschaft für ein attraktives Reutlingen RTaktiv, die Reutlinger Gastro Initiative (RGI), die Kulturbetriebe und die Stadtverwaltung Reutlingen zusammengetan, um den Reutlinger Sommer 2021 zu einem breit angelegten „RestaRT“ zu machen. Mit einem facettenreichen Programm von Kultur- bis Naturerleben und liebevollen Details in der ganzen Innenstadt.

Heilsam und unbeschwert

Kleine, blumengeschmückte Relax-Oasen vor den Geschäften, neue Locations für Kultur- und Gastronomiegenuss am Echazufer, unzählige Freizeitangebote für alle Alters- und Interessensgruppen und ein wöchentlicher Regionalmarkt rund um die Marienkirche: All das sind Eckpfeiler der umfassenden RestaRT-Kampagne für den Reutlinger Sommer 2021. Hinter der Institutions- und Branchen-übergreifenden Anstrengung steckt nicht nur der Wunsch nach einem heilsam-unbeschwerten Sommer, sondern auch die klare Botschaft, dass Reutlingen nicht nur in der Krise zusammenhält, sondern auch weit darüber hinaus. Denn nicht nur menschlich ist ein Restart ersehnt; auch Geschäftsleute und Kulturschaffende sind auf die Wiederbelebung des öffentlichen Lebens angewiesen – und ohne sie wird es trist, in der Innenstadt. Das hat die Pandemie gezeigt.

Viel Musik, viel Theater

Wie groß die Freude auf die wiedergewonnene Lebendigkeit ist, zeigt ein Blick in den Online-Veranstaltungskalender, der alle Aktionen und Veranstaltungen während des Sommers enthält. Dort finden Jung und Alt übersichtlich und nach Themen sortiert, was sie von den kommenden Monaten alles erwarten dürfen. Allein in Sachen Musik etwa gibt es einiges auf die Ohren. Hafen-Sounds-Festival und Orgelsommer, Talente im Park, Musica Antiqua, „The Return of the King” – die Bandbreite ist riesig. Ebenso facettenreich sieht es auf den diversen Schauspielbühnen der Stadt aus. So gastieren im Naturtheater Reutlingen von Ende Juni bis Anfang September die Wasenwald Festspiele mit ihrem Musik- und Theaterprogramm, das Reutlinger Theater Die Tonne inszeniert Romeo & Julia. Auch die Museen sind dabei: das Kunstmuseum Reutlingen etwa, mit Aktionstagen wie den Taschenlampenführungen „Night of the living Sculptures“.

Robotic-Coaster von BEC

Rund um die Marienkirche wartet im Juli jeden Donnerstagabend ein kleiner und feiner Regionalmarkt mit bunten Ständen auf, organisiert von den Initiatoren des bewährten Neigschmeckt-Marktes Gabriele Janz und Karin Zäh. Weitere Markttermine für August und September sind geplant.
Was kommt raus, wenn man einen Roboter mit einer Achterbahn kreuzt? Nervenkitzel, Spaß und jede Menge guter Sommerlaune. Von Mitte Juli bis Mitte August wartet ein besonderes Highlight auf die Reutlinger Sommergäste: Der Robotic Coaster der Firma BEC. Ein modifizierter Industrieroboter bietet im Bürgerpark Fahrerlebnis wie auf einer Achterbahn.

Natur mit Nabu und Listhof

Ein besonderes Highlight im Reutlinger Sommer ist die Naturerlebniswoche Anfang September: Rund um die 14 Touren der neuen Wanderbroschüre „Aussichtsreich“ huldigt sie der grandiosen Naturkulisse, in der die Stadt und ihre Bewohner zu Hause sind – mit Führungen durch die Biotope des Naturschutzgebiets Listhof, am Nabu-Biosphärenmobil auf dem Marktplatz oder bei E-Bike-Exkursionen. Über die Aktionen zur Naturerlebniswoche hinaus lockt auch das Umweltbildungszentrum Listhof mit einem eigenen Sommerprogramm. Die Nabu-Wanderausstellung „Gönn Dir Garten“, das sommerliche Ziegentheater, Erlebniswanderungen und Workshops zu Themen wie Brotbacken, Färbepflanzen oder Räuberlager-Bauen sorgen für Abenteuer.

Info Alle Veranstaltungen sind unter www.reutlinger-sommer.de abrufbar. Hinzu kommen die ein oder andere Überraschung.