Reutlingens historischer Marktplatzbrunnen gibt ein trauriges Bild ab

SWP 14.02.2015

"Es blutet mir das Herz", sagt WiR-Stadtrat Prof. Jürgen Straub. Für ihn liefert die Stadt erneut einen Beweis dafür, dass sie viel lieber plant und baut und neue Dinge anschiebt, anstatt sich um den Erhalt des Bestehenden zu kümmern. Er fragt sich anlässlich des Zustands des historischen Marktplatzbrunnens am Donnerstag um 12.30 Uhr, ob die jetzt doch realisierten Wasserspiele im künftigen Bürgerpark auch irgendwann so aussehen. Straub verspricht, dass er zu diesem Thema ganz laut "murmeln" werde. Foto: Privat