Reutlingen / Luisa Scheurer

Am Freitag gegen 23 Uhr, kam es durch einen Sattelzug mit Auflieger zu einer Verkehrsunfallflucht, in der Auffahrt von der Rommelsbacher Straße zur B28 in Fahrtrichtung Metzingen. Der Sattelzug, bei welchem es sich vermutlich um einen blau-roten Autotransporter handelte, bog aus der Gustav-Wagner-Straße kommend in die Auffahrt nach links ein, um die B28 in Richtung Metzingen aufzufahren. Hierbei kam er zu weit nach links auf die dortige Grünfläche (Verkehrsinsel) und kollidierte hier mit einem Beleuchtungsmast und einem Verkehrszeichen. Der Beleuchtungsmast wurde hierdurch um ca. 90 Grad umgeknickt und ragte in die Straße.

Gesamtschaden: 6000 Euro

Es entstand dadurch ein Gesamtschaden von etwa 6000 Euro. Der Mast wurde durch die Technischen Betriebsdienste / Fair Energie bereits entfernt und die Beschilderung ausgetauscht. Hinweise werden erbeten an das Polizeirevier Reutlingen unter der Telefonnummer: 07121/942-3333.

Das könnte dich auch interessieren:

In einer Diskothek kam es zu einem schwereren Streit, bei dem eine Person verletzt wurde und der Täter ein Auto beschädigte.