Am frühen Samstagmorgen hat ein stark alkoholisierter 22-Jähriger vor einer Diskothek in der Emil-Adolff-Straße randaliert und gepöbelt. Kurz nach zwei Uhr wurde von Security Mitarbeitern beobachtet, wie ein betrunkener Mann gegen einen vor der Disko, wegen eines Notfalleinsatzes geparkten Rettungswagen, getreten hat. Die verständigten Polizeibeamten trafen den mit über 2 Promille alkoholisierten, aggressiven Mann in der Nähe an. Um ihn in Gewahrsam zu nehmen, war es erforderlich ihn mit Handschließen zu fesseln. Trotzdem gelang es ihm durch Tritte gegen die Fensterscheiben und die Türe den eingesetzten Streifenwagen zu beschädigen.

Eine Nacht in Polizeigewahrsam

Selbst die verständigten Angehörigen konnten ihn nicht beruhigen, sodass er die restliche Nacht in der Gewahrsamszelle des Polizeireviers verbringen musste. Am Rettungswagen entstand nach ersten Erkenntnissen kein Sachschaden.

Das könnte dich auch interessieren: