Nach zwei unbekannten Männern fahndet das Kriminalkommissariat Reutlingen nach einem Vorfall, der sich am Sonntagabend im Bereich der Fußgängerbrücke zwischen der Albstraße und der Straße Am Echazufer, beim dortigen Einkaufsmarkt ereignet haben soll.

29-Jähriger von zwei Männern abgepasst

Ein 29-Jähriger war gegen 22 Uhr dort zu Fuß unterwegs, als er seinen Angaben zufolge von zwei Männern abgepasst wurde. Während einer ihn festhielt, soll ihn der andere bedroht und zur Herausgabe seiner Barschaft gezwungen haben. Beide sollen dann in Richtung Albstraße geflüchtet sein.

Täter waren etwa 1,80 Meter groß

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Hinweisen zu den beiden Unbekannten, die etwa 1,80 Meter groß waren. Der Erste der beiden wird als 30 bis 35 Jahre alt, schlank und von dunklem Teint beschrieben. Er trug eine rote Basecap mit einem goldenen Emblem.

Der Zweite sei muskulös gewesen, ebenfalls von dunklem Teint und soll im Gegensatz zu seinem Komplizen gut deutsch gesprochen haben. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke und einer schwarzen Basecap.

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat Reutlingen, Telefon (0 71 21) 9 42 33 33.