Die Erinnerungen der Zeugen waren vage, wenn überhaupt noch vorhanden. Dennoch gelang es dem Reutlinger Amtsgericht eine Tat zu ahnden, die vor 22 Jahren begangen worden ist. Ein internationaler Haftbefehl, Interpol, Akten aus dem Archiv und besonders das Geständnis des inzwischen 54 Jahre alten ...