Reutlingen PROJEKT "JUNIORWAHL"

Reutlingen / SWP 13.07.2013

Demokratie lernen

Zum Projekt "Juniorwahl" erklärt der Reutlinger FDP-Bundestagsabgeordnete Pascal Kober, Obmann im Ausschuss für Arbeit und Soziales: Am 22. September 2013 wählen die Bürgerinnen und Bürger in Deutschland einen neuen Bundestag. Aus diesem Anlass hat sich das Projekt "Juniorwahl" zum Ziel gemacht, Schülerinnen und Schülern die Parlamentswahlen und deren Bedeutung für unsere Demokratie näher zu bringen.

Mit der "Juniorwahl" haben Schülerinnen und Schüler ab Jahrgangsstufe 7 die Möglichkeit, die Bundestagswahl in ihren Schulen zu simulieren.

Sie lernen im Unterricht, wie die Bundestagswahl abläuft, bauen Wahllokale auf und führen dann in Eigenverantwortung eine "Juniorwahl" an ihrer Schule durch. Für Lehrerinnen und Lehrer stehen hierzu umfangreiche Unterrichtsmaterialien zur Verfügung. Schirmherr der "Juniorwahl" 2013 ist Bundestagspräsident Norbert Lammert.

Ich begrüße das Projekt "Juniorwahl" ausdrücklich und würde mich freuen, wenn auch möglichst viele Schülerinnen und Schüler aus meinem Wahlkreis an der "Juniorwahl" teilnehmen. Unter der Internetseite www.juniorwahl.de sind alle wichtigen Informationen abrufbar.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel