Pfullingen Pop und Polka: Sommerabend auf dem Markt

Pfullingen / JHE 20.07.2015
Der Musikverein Stadtkapelle lud zum Open-Air-Konzert, zu dem rund 200 Besucher kamen.

Der Musikverein Stadtkapelle lud zum Open-Air-Konzert, zu dem rund 200 Besucher kamen. Flugs wurden am Freitagabend Schirme zum Schutz des teuren, schweren Blechs aufgespannt, die Besucher flüchteten unter die Dächer am Rande des Pfullinger Marktplatzes, Wirt Francos Würste hatten bereits vorausschauend eine Überdachung bekommen, ebenso seine leckeren Steaks.

Ein bisschen spannend machte es der Wettergott gleich eingangs dann doch. Obwohl alle glaubten, die dunklen Wolken wären auf dem Weg gen Schwäbische Alb. Womöglich ist Petrus ja davon ausgegangen, dass zu einem richtigen Platzkonzert auch ein gehöriger Platzregen gehört. Doch der verabschiedete sich bald wieder.

Stadtmusikdirektor Alfred Hepp und seine Musiker hatten ein Umsonst-und-draußen-Konzert auf die Beine gestellt, nahmen also keine Eintrittsgelder - bekamen dafür aber ein Publikum, dass sich hocherfreut über die schwungvolle Musik in schönem Ambiente zeigte und kräftig Applaus spendete.

Los ging es mit Polkas, so den Jubiläumklängen und "A miigeler Sound" von Hannes Guggenmos. Danach ging's poppig weiter mit einem Abba-Medley, der "Golden Swing Time", Udo Jürgens und Les Humphries. Das Wetter hielt und so gab es an diesem lauen Sommerabend auch den "Egerländer" und den "Böhmischen Traum".