Am Sonntag musste ein Mann, der sich in einem psychischen Ausnahmezustand befunden hat, in eine psychiatrische Klinik eingeliefert werden.

Polizei in die Römerstraße gerufen

Der Polizei wurde gegen 7.40 Uhr eine massive Ruhestörung in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Römerstraße gemeldet.

Bewohner verhielt sich sehr aggressiv

Da auf Klingeln und Klopfen der 40-jährige Bewohner die Türe nicht öffnete, sich weiterhin aggressiv und lautstark verhielt und zudem bekannt war, dass der Mann Drogen konsumiert und Schwerter in der Wohnung hat, wurden Spezialkräfte des Polizeipräsidiums Einsatz angefordert. Sie öffneten im Anschluss die Wohnungstür und konnten den 40-Jährigen widerstandslos überwältigen.

Schwerter, Schlagstöcke und Messer aufgefunden

Er musste im Anschluss in einer psychiatrischen Klinik aufgenommen werden. In seiner Wohnung wurden mehrere Schwerter, Schlagstöcke, ein verbotenes Messer sowie eine geringe Menge Betäubungsmittel aufgefunden. Neben einem Notarzt und dem Rettungsdienst war die Feuerwehr Pfullingen zur Unterstützung am Einsatzort.