POLIZEIBERICHT vom 8. März

SWP 08.03.2012

Unachtsamer Spurwechsel

Reutlingen - Schaden von rund 4500 Euro verzeichnete die Polizei bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend. Eine 23-Jährige, die mit ihrem Seat kurz nach 18 Uhr auf der Schieferstraße in Richtung Tübingen unterwegs war, übersah beim Spurwechsel nach links einen neben ihr fahrenden Lkw eines 40-Jährigen, so dass die beiden Fahrzeuge seitlich zusammenstießen. Verletzt wurde niemand.

Wendenden gerammt

Betzingen - Ein Missverständnis hat am Dienstagmorgen auf der Carl-Zeiss-Straße zu einem Verkehrsunfall geführt. Eine 55-Jährige, die mit ihrem VW Polo gegen 9.30 Uhr auf der Straße wenden wollte, achtete nicht auf einen von hinten kommenden Mercedes eines 50-Jährigen. Da der Mercedesfahrer seinerseits irrtümlich annahm, die Polofahrerin werde am rechten Fahrbahnrand parken, fuhr er an dem Wagen vorbei, wobei es zum Zusammenstoß kam. Während sich die Polofahrerin leicht verletzte, blieb der Mercedesfahrer unversehrt. Der Schaden dürfte etwa 8000 Euro betragen.

Passat gegen Sprinter

Rommelsbach - Weil beide Fahrer im Begegnungsverkehr nicht genügend aufgepasst haben und jeweils an einem am Fahrbahnrand parkenden Wagen vorbeifuhren, kam es am Dienstagmorgen gegen 8.20 Uhr in der Darrenstraße in Rommelsbach zu einem Unfall zwischen einem VW Passat und einem entgegenkommenden Mercedes Sprinter. Während der 36-jährige Passatfahrer nach seinen Angaben von der tiefstehenden Sonne geblendet wurde und er den Sprinter zu spät sah, ging der 29-jährige Fahrer des Kleintransporters davon aus, dass der entgegenkommende Passat vor dem geparkten Wagen anhält und wartet. Da aber beide Fahrer an den parkenden Autos vorbeifuhren, krachten die Fahrzeuge aufeinander, wobei rund 7000 Euro Schaden entstanden sein dürfte.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel