POLIZEIBERICHT vom 4. Oktober

SWP 04.10.2012

Körperverletzung

Reutlingen - Zu einer einseitigen körperlichen Auseinandersetzung kam es in den frühen Morgenstunden des Mittwochs an der Kreuzung Leder-/ Lindachstraße. Ein 28-jähriger Pfullinger befand sich in seinem Wagen an einer roten Ampel, auf dem Beifahrersitz seine weibliche Begleitung. Daneben hielt ein BMW der 7er-Reihe an. Die drei darin befindlichen Personen, laut Beschreibung alle männlich im Alter zwischen 18 und 20 Jahren und vermeintlich albanischer Herkunft, versuchten, in unangemessener Art und Weise mit der Dame Kontakt aufzunehmen, woraufhin ihr Begleiter diese aufforderte, es zu unterlassen. Anschließend kam es auf der Kreuzung zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen den Parteien, in deren Verlauf der Pfullinger in ein nahe gelegenes Gebüsch geworfen und dort mit Schlägen traktiert wurde. Danach flüchteten die drei Männer im BMW mit Reutlinger Kennzeichen in Richtung Pfullingen. Der 28-Jährige erlitt eine Kopfplatzwunde und musste sich im Klinikum am Steinenberg ambulant behandeln lassen. Hinweise zu den bislang unbekannten Tatverdächtigen nimmt das Polizeirevier Reutlingen unter Telefon: (07121) 942 33 33 entgegen.

Radler leicht verletzt

Reutlingen - Leichte Verletzungen erlitt ein 32-jähriger Fahrradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen. Als der Biker kurz nach 8 Uhr von der Stämmesäckerstraße aus nach rechts in die vorfahrtsberechtigte Werastraße einbog, achtete er nicht auf einen Audi einer 47-jährigen Frau, die zu diesem Zeitpunkt auf der Werastraße an parkenden Fahrzeugen vorbeifuhr. Es kam zum Zusammenstoß, der Radfahrer stürzte und verletzte sich leicht. An den Fahrzeugen entstand rund 200 Euro Sachschaden.

In Wohnung eingestiegen

Reutlingen - Drei Armbanduhren und einige Gedenkmünzen sowie einen kleineren Tresor ohne Inhalt hat ein Einbrecher am vergangenen Wochenende aus einer Wohnung in der Innenstadt gestohlen. Nachdem der Täter zwischen Freitagmorgen und Montagnachmittag ein gekipptes Fenster aufgedrückt hatte und in die Wohnung eingestiegen war, durchsuchte er das Inventar in mehreren Räumen. Dabei fielen ihm die drei Armbanduhren und einige 10-Euro-Gedenkmünzen in die Hände. Außerdem ließ der Eindringling auch einen kleineren Tresor mitgehen, in dem jedoch keine Wertgegenstände und auch kein Geld aufbewahrt worden waren. Der von dem Täter in der Wohnung verursachte Sachschaden beträgt rund 500 Euro.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel