Polizeibericht vom 4. April 2015

SWP 04.04.2015

Automaten zertrümmert

Reutlingen - Völlig ausgerastet ist ein 35 Jahre alter Mann am Mittwoch kurz vor 23 Uhr in einem Spielcenter am Oskar-Kalbfell-Platz. Der Tübinger hielt sich zuvor bereits über einen längeren Zeitraum in der Spielhalle auf und verspielte während dieser Zeit mehrere hundert Euro. Als sein Geld weg war, schnappte er sich wutentbrannt herumstehende Aschenbecher, einen Feuerlöscher und einen Bistrostuhl und zerschlug damit die Monitore von elf der zwölf Spielgeräte. Der Schaden dürfte sich auf über 10 000 Euro belaufen. Bei seinem Gewaltausbruch verletzte sich der offenbar spielsüchtige Mann, der sich beim Eintreffen der Polizei bereits wieder beruhigt hatte, an beiden Händen und musste in die Klinik.

Mit Sommerreifen

Eningen - Zu früh hat ein 26-jähriger Eninger an seinen Volvo die Sommerreifen aufgezogen. Bei Schneeglätte verursachte er am Mittwoch um 8 Uhr in der Metzinger Straße einen Unfall, bei dem 15 000 Euro Schaden entstand. Der 26-Jährige geriet wegen nicht angepasster Geschwindigkeit in Richtung Metzingen fahrend nach links auf die Gegenfahrspur und stieß dort mit dem Nissan einer 21-jährigen Frau aus Metzingen zusammen. Der Volvo wurde abgewiesen und streifte den Opel eines Fahrers aus St. Johann. Die Nissan-Fahrerin - auch mit Sommerreifen - schleuderte gegen eine Grundstücksmauer. Zeugenhinweise unter Telefon: (07121) 9918-0.

Diesel abgeschlaucht

Reutlingen - Aus einem auf dem Gelände einer Spedition in der Straße Am Heilbrunnen abgestellten Laster ist in der vergangenen Nacht Diesel entwendet worden. In der Zeit zwischen Mittwoch, 16 Uhr, und Donnerstag, 4.30 Uhr, schlauchten unbekannte Diebe 400 Liter ab und entwendeten auch noch die Batterie des Fahrzeuges. Schaden: 600 Euro.