POLIZEIBERICHT vom 30. März

SWP 30.03.2012

Betrunkener angegriffen

Pfullingen - Noch im Dunkeln liegen die Hintergründe und das Motiv eines Vorfalls am frühen Mittwochmorgen am Lindenplatz. Als sich ein erheblich unter Alkoholeinfluss stehender 43-Jähriger nach einem Gaststättenbesuch gegen 2 Uhr nachts auf den Heimweg machte, wurde er völlig überraschend in einer unbeleuchteten Hofeinfahrt am Lindenplatz von einem unbekannten Mann angegriffen und zu Boden geworfen.

Anschließend hielt ihm der Täter wortlos und ohne Forderungen vermutlich ein Messer an den Hals. Als sich der Überfallene zu befreien versuchte und um Hilfe rief, flüchtete der Angreifer wahrscheinlich in Richtung Zeppelinstraße. Da sich der 43-Jährige bei dem Angriff eine Schnittverletzung am Hals zugezogen hatte, kam er zur Versorgung ins Krankenhaus. Dort stellte sich die Verletzung als nicht gravierend heraus.

Der dem Geschädigten unbekannte Täter soll etwa 1,80 Meter groß und von normaler bis kräftiger Statur gewesen sein. Er hatte kurze dunkle Haare und trug dunkle Kleidung.

Sofern jemand auf die Hilferufe des Überfallenen aufmerksam geworden ist oder Hinweise auf den mutmaßlichen Täter geben kann, bittet die Pfullinger Polizei um Mitteilung unter Telefon: (07121) 9918-0.

Geldbörse erleichtert

Pfullingen - . Ein Trickdieb hat am Mittwochnachmittag einen 75-jährigen Mann beim Geldwechseln in der Schulstraße bestohlen. Während der Rentner gegen 15.45 Uhr auf seine Frau wartete, kam ein etwa 40-jähriger Südländer auf ihn zu und bat ihn, ihm eine Zwei-Euro-Münze zu wechseln, da er dringend telefonieren müsse. Als der 75-Jährige seine Geldbörse zur Hand nahm, um dem Unbekannten zu zeigen, dass sich nur wenige Cents darin befanden, wollte ihm der Mann bei der Suche nach Wechselgeld behilflich sein und hantierte selbst an der Geldbörse. Kurz darauf sagte er, dass es sich erledigt habe. Erst als der Unbekannte bereits wieder verschwunden war, stellte der Rentner fest, dass aus seinem Geldbeutel 300 Euro in Scheinen fehlten.

Der Trickdieb soll der Beschreibung zufolge etwa 40 Jahre alt und 1,80 Meter groß gewesen sein. Er sah südländisch aus, war von kräftiger Statur und hatte schwarze Haare. Zeugenaussagen zufolge soll er in einem bereits älteren, grünen Personenwagen vermutlich mit Düsseldorfer Kennzeichen weggefahren sein. Hinweise nimmt die Pfullinger Polizei unter Telefon: (07121) 9918-0 entgegen.

Da vor allem ältere Menschen immer wieder Opfer von Trickdieben mit der Geldwechselmasche werden, mahnt die Polizei zur Vorsicht und warnt davor, sich auf derartige Geldwechselaktionen einzulassen. Auf alle Fälle sollte, rät die Polizei, vermieden werden, dass jemand der Geldbörse zu nahe kommt oder sogar Zugriff auf ihren Inhalt hat.

Vorfahrt missachtet

Pfullingen - Blechschaden in Höhe von etwa 5000 Euro gab es bei einem Zusammenstoß zweier Autos am Mittwochmittag. Ein 82-Jähriger, der mit seinem Mercedes gegen 12.10 Uhr auf der Benzstraße unterwegs war, missachtete beim Abbiegen nach links in die Daimlerstraße die Vorfahrt eines 34-jährigen BMW-Fahrers, der in Richtung Marktstraße fuhr. Die beiden Fahrzeuge krachten im Einmündungsbereich zusammen, wobei zum Glück niemand verletzt wurde.