Reutlingen Polizeibericht vom 3. August 2015

Reutlingen / SWP 03.08.2015
Aggressiver Besucher Reutlingen - Am Samstag geriet ein 21-jähriger Mann gegen 3 Uhr in einer Diskothek in der Emil-Adolf-Straße mit anderen Gästen in Streit.

Aggressiver Besucher

Reutlingen - Am Samstag geriet ein 21-jähriger Mann gegen 3 Uhr in einer Diskothek in der Emil-Adolf-Straße mit anderen Gästen in Streit. Die Meinungsverschiedenheit endete in einer handfesten Auseinandersetzung, bei welcher der 21-jährige Beteiligte einen anderen durch Schläge verletzte. Als Security-Personal eingriff und den Störenfried nach draußen bringen wollte, griff er auch diese an und verletzte einen Mitarbeiter. Im Handgemenge wurde auch der 21-Jährige verletzt und musste im Krankenhaus versorgt werden.

Rollerfahrer verletzt

Reutlingen - Zu geringer Sicherheitsabstand und Unachtsamkeit waren die Ursachen, weshalb ein 34-Jähriger mit seinem Motorroller am Freitag gegen 17 Uhr auf einen vorausfahrenden Hyundai auffuhr. Dessen 31 Jahre alten Fahrer befuhr die Julius-Kemmler-Straße in Richtung Schieferstraße. Da ihm ein Lkw entgegen kam, bremste er ab. Der Rollerfahrer erkannte dies zu spät, fuhr auf und stürzte. Hierbei verletzte er sich am rechten Unterarm. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass er nach Alkohol roch. Ein Test bestätigte dies, weshalb noch eine Blutentnahme gemacht wurde. Ob der Zweiradfahrer überhaupt einen Führerschein besitzt muss noch ermittelt werden. Schaden: 2000 Euro.

Unfallflucht

Reutlingen - Eine 81-jährige Mercedesfahrerin befuhr am Freitag gegen 20 Uhr die Stuttgarter Straße in auswärtiger Richtung. Aufgrund eines Staus wechselte sie auf den linken Fahrstreifen und übersah hierbei den VW Polo eines 24-Jährigen, welchen sie streifte. Ohne sich um den entstandenen Schaden von etwa 3000 Euro zu kümmern, fuhr die Unfallverursacherin weiter. Anhand des abgelesenen Kennzeichens konnte sie wenig später an ihrer Wohnanschrift in Metzingen angetroffen werden. Schaden an ihrem Fahrzeug: 1000 Euro.