Region Polizeibericht vom 2. Dezember 2015

Region / SWP 02.12.2015
Brennender Mülleimer Reutlingen - Mehrere Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Rebengartenstraße sind am Montag durch die gellenden Signale eines Rauchmelders alarmiert worden. Gegen 19.45 Uhr zogen dichte Rauchschwaden durch die von einer 69 Jahre alten Frau bewohnte Wohnung im ersten Stock.

Brennender Mülleimer

Reutlingen - Mehrere Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Rebengartenstraße sind am Montag durch die gellenden Signale eines Rauchmelders alarmiert worden. Gegen 19.45 Uhr zogen dichte Rauchschwaden durch die von einer 69 Jahre alten Frau bewohnte Wohnung im ersten Stock. Ein Nachbar eilte zu Hilfe. Mit einem Pulverlöscher bekämpfte der 59-Jährige ein Feuer in einem Unterschrank in der Küche. Wie sich herausstellte, hatte die Frau vermeintlich erkaltete Aschereste im Mülleimer entsorgt. Durch Glutreste in der Asche entzündete sich jedoch ein Feuer. Schaden: 5000 Euro.

In Haus eingebrochen

Sondelfingen - Ein Unbekannter ist am Montag in ein Zweifamilienhaus in der Jusistraße eingedrungen. Zwischen 17 und 19 Uhr stemmte er ein Fenster auf und stieg ein. Bei seinem Streifzug fielen dem Dieb Wertsachen wie Schmuck, Bargeld und ein Tablet in die Hände.

Mehr Schaden als Beute

Holzelfingen - Am Montag wurde zwischen 18 und 22 Uhr in eine Wohnung in der Hochbideckstraße eingebrochen. Nachdem der Unbekannte die Terrrassentüre aufgehebelt hatte, gelangte er in die Wohnung. Es fiel ihm dabei lediglich ein Sparbuch mit einem geringen Guthaben in die Hände, mit der er unerkannt flüchtete. Der Schaden, den er hinterließ, wird auf 500 Euro beziffert. Kriminaltechniker sicherten Spuren, die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.