Polizeibericht vom 18. Oktober 2014

SWP 18.10.2014

Bei Spurwechsel kollidiert

Reutlingen - Schaden von 6000 Euro entstand am Freitagmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der B 28 beim Knoten Hohbuch. Dort wechselte ein 52-Jähriger von der Alb mit seiner Sattelzugmaschine in Richtung Betzingen auf die linke Fahrspur. Weil er dabei den Hyundai eines 49-jährigen Reutlingers übersah, der auf der linken Spur fuhr, prallten die Fahrzeuge zusammen. Der Hyundai musste abgeschleppt werden musste. Die Fahrer kamen mit dem Schrecken davon.

Rollerfahrer verletzt

Reutlingen - Schwere Verletzungen hat ein 16-jähriger Rollerfahrer aus Reutlingen bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmittag gegen 14.30 Uhr erlitten. Der Jugendliche war mit seinem Peugeot-Roller auf der Wörthstraße in Richtung Pfullingen unterwegs. Vor ihm fuhr ein 90-jähriger Pfullinger mit seinem VW Golf. In der, durch teils verbotswidrig geparkte Autos verengten Fahrbahn musste der Golffahrer wegen Gegenverkehr anhalten. Der 16-Jährige erkannte dies zu spät und prallte auf den Golf. Er stürzte auf Fahrbahn, wodurch er trotz Helm so schwer verletzt wurde, dass er vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden musste. Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass der Roller technisch verändert wurde. Die Ermittlungen dazu dauern an. Der Schaden beträgt mehrere hundert Euro.