Region Polizeibericht vom 15. Mai 2015

SWP 15.05.2015
Trickdiebin unterwegs: 60-Jährige bestohlen Pfullingen - In der Fußgängerzone ist am Dienstag eine 60 Jahre alte Frau Opfer einer hinterlistigen Trickdiebin geworden. Eine unbekannte Frau hielt der 60-Jährigen gegen 13.

Trickdiebin unterwegs: 60-Jährige bestohlen

Pfullingen - In der Fußgängerzone ist am Dienstag eine 60 Jahre alte Frau Opfer einer hinterlistigen Trickdiebin geworden. Eine unbekannte Frau hielt der 60-Jährigen gegen 13.45 Uhr in der Kirchstraße eine Liste mit Namen und Adressen angeblicher Spender vor. Bereitwillig trug sich die hilfsbereite Frau in die Liste ein, um eine kleine Geldspende zu tätigen. Stutzig wurde die 60-Jährige, als plötzlich die unbekannte Frau den Geldbeutel der Pfullingerin in den Händen hielt. Die als 1,60 bis 1,65 Meter große Frau mit schwarzen Haaren, Anfang Zwanzig, südländisch wirkende Frau gab den Geldbeutel wortlos zurück und entfernte sich schnellen Schritts. Doch da fehlten bereits 100 Euro aus dem Geldbeutel, welche die 60-Jährige erst kurz zuvor am Geldautomaten abgehoben hat. Vermutlich hat die Unbekannte die Pfullingerin bereits beim Abheben des Geldes beobachtet.

Marktstraßen-Unfall:  Wer hatte Grün?

Pfullingen - An einer Fußgängerampel ist ein 86-Jähriger von einem Kleintransporter angefahren und verletzt worden. Der Unfall ereignete sich am Mittwoch kurz vor 11 Uhr in der Marktstraße auf Höhe der Einmündung Zeilstraße. Noch ist unklar, ob die Fußgängerampel oder die Ampel für den Fahrzeugverkehr grünes Licht zeigte, als der Senior die Marktstraße überquerte. Zeugenhinweise unter Telefon: (07071) 972-8660. Fest steht, dass der Mann gleich beim ersten Schritt vom Außenspiegel eines aus Richtung Stadtmitte hergekommenen Mercedes-Benz Sprinter erfasst und zu Boden geworfen wurde.

Motorradfahrer tot:  Keinen Führerschein

Reutlingen - Wie bereits berichtet, zog sich ein 59 Jahre alter, alkoholisierter Kawasaki-Fahrer am 4. Mai in der Sondelfinger Straße bei einem Unfall lebensgefährliche Verletzungen zu. Der Mann erlag am Donnerstagmorgen in einer Klinik seinen schweren Verletzungen. Zwischenzeitlich wurde bekannt, dass er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war.