POLIZEIBERICHT vom 15. März 2014

SWP 15.03.2014

Bettelnder Dieb

Reutlingen - Ein 83-Jähriger ist am Donnerstag um die Mittagszeit das Opfer eines vermutlich rumänischen Bettlers geworden. Der Unbekannte ging zu dem älteren Mann, der sich in seinem Garten aufhielt und zeigte ihm einen Zettel auf dem sinngemäß stand "habe in Rumänien Frau und 5 Kinder, die nichts zu Essen haben". Weiterhin meinte der Bettler, selber Hunger zu haben, da er seit zwei Tagen nichts gegessen hätte. Der 83-Jährige öffnete die Tür, der Täter betrat sofort das Haus. Dort bekam er fünf Euro und ein Vesper. Nachdem er einen Teil gegessen hatte, fragte er nach der Toilette. Als der Mann längere Zeit nicht zurückkam, schaute der Rentner nach ihm. Dieser war im Wohnzimmer und ergriff die Flucht über das Treppenhaus. Später stellte sich heraus, dass aus einer Geldbörse etwa 100 Euro fehlten. Der Dieb ist etwa 40 Jahre alt, 1,75 Meter groß und schlank. Er hat kurze, dunkle Haare und war dunkel bekleidet. Hinweise unter Telefon: (07121) 9394-0.

Zeuge als Verfolger

Reutlingen - Ein Zeuge ist am Donnerstag von Reutlingen bis nach Wernau einem Unfallverursacher hinterhergefahren. Der 42-jährige Fahrer eines Sattelzugs blieb in der Straße Am Heilbrunnen an einem geparkten Fahrzeug eines Pizzaservice hängen und richtete einen Schaden von 1500 Euro an. In Wernau wurde der Lkw-Fahrer auf den Unfall angesprochen und gesagt, er müsse bis zum Eintreffen der Polizei warten. Es ist nicht bekannt, ob der Zeuge als Belohnung eine Pizza als Belohnung bekommt.