Polizeibericht vom 1. April 2015

SWP 01.04.2015

Lebensgefährlich verletzt

Unterhausen - Eine 81-jährige Fußgängerin ist am Montag mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert worden. Ein 41 Jahre alter Kleinlasterfahrer befuhr gegen 18 Uhr die B312 in Richtung Honau. In einer Linkskurve geriet er aus ungeklärter Ursache nach rechts auf den Gehweg und schrammte 15 Meter an einer Hauswand entlang. Anschließend erfasste er die 81-Jährige auf dem Gehweg, die zu Boden geschleudert wurde. Die Frau schwebt weiterhin in Lebensgefahr. Schaden: 10 000 Euro. Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt. Die Polizei hat den Führerschein auf Anordnung der Staatsanwaltschaft beschlagnahmt.

Alkohol und zu schnell

Reutlingen - Mit überhöhter Geschwindigkeit ist ein 47 Jahre alter Autofahrer am Montag auf der Römerschanze unterwegs gewesen und hat dabei einen Unfall verursacht, der sich gegen 21.40 Uhr in der Sonnenstraße ereignet hat. Der Mann steuerte seinen Ford Focus von der Gustav-Groß-Straße kommend in Richtung der Justinus-Kerner-Straße. An der Kreuzung zur Sickenhäuser Straße war er zu schnell, um die Vorfahrt einer 34-jährigen BMW-Lenkerin zu gewähren. Es kam zum Zusammenstoß, wobei ein Stromverteilkasten beschädigte wurde. In mehreren Haushalten fiel der Strom aus. Die 34-Jährige wurde leicht verletzt zur ambulanten Versorgung ins Krankenhaus gebracht. Schaden: 15 000 Euro. Da der 47-Jährige auch noch alkoholisiert unterwegs war, wurde sein Führerschein noch an der Unfallstelle beschlagnahmt.