Eine 30-Jährige war gegen 11.20 Uhr mit ihrem VW auf der Bundesstraße in Richtung Kirchentellinsfurt unterwegs und wollte an der dortigen Einmündung nach links in Richtung Altenburg abbiegen. Dabei kollidierte ihr Fahrzeug mit dem Audi eines auf der Bundesstraße entgegenkommenden 76-Jährigen.

Drei Verletzte und auslaufende Betriebsstoffe - Feuerwehr und Rettungsdienst im Einsatz

Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde der Audi nach rechts abgewiesen und prallte gegen einen auf der Kreisstraße verkehrsbedingt wartenden Ford. Sowohl der 76-jährige Audi-Lenker als auch seine 75 Jahre alte Beifahrerin wurden dabei schwer verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie nach notärztlicher Erstversorgung in ein Krankenhaus. Die 30-jähige VW-Lenkerin erlitt nach ersten Erkenntnissen leichte Verletzungen. Auch sie wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Der Lkw und der Audi mussten im Anschluss abgeschleppt werden.
Aufgrund auslaufender Betriebsstoffe war auch die Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen und acht Einsatzkräften zur Unfallstelle ausgerückt.