Am Samstagmittag hat die Polizei nach einem Raubdelikt zwei Täter festgenommen. Nachdem zwei junge Männer im Alter von 18 und 25 Jahren zuerst in einem Drogeriemarkt in der Wilhelmstraße größere Mengen an Parfüm und Hygieneartikel entwendet hatten, begaben sie sich gegen 12.50 Uhr auf den Listplatz vor dem Bahnhof. Dort wollten sie offensichtlich ihre Diebestour fortsetzen.

Auf Mann eingeschlagen

Als Opfer hatten sie sich einen 49-jährigen Mann ausgesucht, dessen Rucksack sie mitnehmen wollten. Dieser hielt seinen Rucksack jedoch zunächst fest. Daraufhin entriss der 18-Jährige den Lederrucksack, während der 25-Jährige auf den Mann einschlug.

Diebesgut vergessen

Die beiden Täter flüchteten zuerst, kamen aber wieder zum Tatort zurück, da sie ihre Papiertüte mit dem Diebesgut aus dem Drogeriemarkt vergessen hatten. Es kam zu einer erneuten körperlichen Auseinandersetzung mit dem 49-Jährigen, der die Tüte zwischenzeitlich an sich genommen hatte. Kurz darauf traf auch die hinzugerufene Polizei ein. Die beiden Täter wurden  noch auf dem Listplatz festgenommen werden.

Leicht verletzt

Alle drei Beteiligten erlitten leichte Verletzungen. Eine ärztliche Versorgung war jedoch nicht notwendig. Zeugen der Vorfälle werden gebeten, sich beim Polizeirevier Reutlingen unter Telefon (0 71 21) 9 42 33 33 zu melden.