Reutlingen/Szolnok Péter Tanka aus Szolnok im Künstleraustausch

Neuer Stipendiat im Künstleraustausch zwischen Reutlingen und Szolnok: Péter Tanka.
Neuer Stipendiat im Künstleraustausch zwischen Reutlingen und Szolnok: Péter Tanka. © Foto: Kulturamt
PR/OP 30.03.2015

Der Künstleraustausch zwischen Reutlingen und der ungarischen Partnerstadt Szolnok geht in eine weitere Runde. Péter Tanka ist der nächste Austauschstipendiat aus Szolnok, er lebt und arbeitet seit kurzem hier in Reutlingen.

Péter Tanka studierte Malerei an der Akademie der Bildenden Künste in Budapest bei Orsolya Drozdik und schloss 2010 mit Diplom ab. Er ist Mitglied der Szolnoker Kunstgesellschaft. In seinen großformatigen Werken, für die er Aquarellfarben bevorzugt, spielt die Vergänglichkeit und Unvollkommenheit des menschlichen Körpers eine zentrale Rolle. Die Eindrücke des Aufenthalts hier sollen in eine kleinformatigere Bilderreihe fließen. Am Ende des sechsmonatigen Aufenthalts wird Péter Tanka diese Arbeiten in einer Ausstellung zeigen.

Der Künstleraustausch zwischen Reutlingen und der ungarischen Partnerstadt Szolnok entstand 2004. Den Künstlerinnen und Künstlern aus beiden Städten wird mit einem Stipendium ein Arbeitsaufenthalt in der jeweiligen Partnerstadt ermöglicht.

Dieser Aufenthalt im bisher ungewohnten, fremden Umfeld fördert vor allem die Rezeption des Unbekannten, aber auch das Knüpfen neuer sozialer Kontakte. Der Austausch gilt daher als besondere Herausforderung unter den meist jungen Künstlern und soll sie möglicherweise zu neuer Kreativität inspirieren. Seit Beginn dieser Vereinbarung nahmen an diesem besonderen Austausch im Wechsel insgesamt 13 Künstler teil.