Reutlingen Personalie vom 31. März 2015

25 Jahre ehrenamtlicher Naturschutzbeauftragter: Manfred Dallmann.
25 Jahre ehrenamtlicher Naturschutzbeauftragter: Manfred Dallmann. © Foto: Landratsamt
Reutlingen / SWP 31.03.2015

Manfred Dallmann: 25 Jahre Naturschutzbeauftragter

"Für 25 Jahre engagierten Einsatz für den Naturschutz" dankte Landrat Thomas Reumann dem ehrenamtlichen Naturschutzbeauftragten Manfred Dallmann zum Dienstjubiläum bei einer kleinen Feier im Landratsamt. Reumann übergab die von Minister Alexander Bonde unterzeichnete Jubiläumsurkunde und bedauerte, dass Dallmann seine Tätigkeit Ende Februar auf eigenen Wunsch beendet hat. "Mir hat die Tätigkeit als Naturschutzbeauftragter Spaß gemacht und ich freue mich, wenn jetzt jüngere Generationen diese wichtige Aufgabe übernehmen", sagte Dallmann.

Seit März 1990 war Dallmann ehrenamtlicher Naturschutzbeauftragter im Landkreis, auf fünf Jahre vom Kreistag bestellt. Dallmann kümmerte sich um die Gemeinden Engstingen, Gomadingen, Münsingen, Mehrstetten und den Truppenübungsplatz. Er vertrat die Belange des Naturschutzes engagiert und lösungsorientiert. Dies verschaffte ihm bei den Gemeinden, öffentlichen Stellen und Planungsträgern Anerkennung. Als Naturschutzbeauftragter begleitete er außerdem mehrere Flurneuordnungsverfahren.

Der 73-jährige, im Harz aufgewachsen, entdeckte früh seine Leidenschaft für die Natur und die Vogelwelt. Bereits als Kind trat er mit seinem Bruder in den damaligen "Bund für Vogelschutz" ein und betrieb praktischen Naturschutz. Seit über 60 Jahren ist er mittlerweile beim NABU engagiert und hat sich in vielen Funktionen, etwa als Vorsitzender der NABU-Ortsgruppe Metzingen, NABU-Kreisvorsitzender sowie als Sprecher des Landesnaturschutzverbands im Landkreis, für Naturschutz eingesetzt.

Rotkehlchen und Zaunkönige sind dem langjährigen Mitglied der Ornithologen-Gesellschaft und ehrenamtlichen Mitarbeiter der Vogelwarte Radolfzell bei seinen Vogelbeobachtungen und Populationszählungen dabei ganz besonders ans Herz gewachsen. Über den Zaunkönig veröffentlichte er auch eine Monografie. Dallmann, der im Hauptberuf bis 2000 als Ingenieur bei der Telekom beschäftigt war, hat im Jahr 1986 außerdem den ersten Preis beim Umweltwettbewerb des Kreises Reutlingen gewonnen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel