Reutlingen PERSONALIE

Dr. Alexander Heinzmann erhielt den Posterpreis der Gastroenterologie.
Dr. Alexander Heinzmann erhielt den Posterpreis der Gastroenterologie.
SWP 16.08.2012

Heinzmann ausgezeichnet

Dr. Alexander Heinzmann, Oberarzt der Medizinischen Klinik I des Steinenberg-Klinikums, erhielt für seine Arbeit "Endocavitäre Kontrastsonographie (eCEUS) im Abdomen" auf dem Jahreskongress den Posterpreis der Südwestdeutschen Gesellschaft für Gastroenterologie. Der Preis zeichnet wichtige wissenschaftliche und klinisch relevante Arbeiten aus. Die Arbeitsgruppe um Oberarzt Dr. Wolfgang Blank beschäftigt sich seit Jahren mit der endokavitären Kontrastsonographie. Es handelt sich hierbei um ein in Reutlingen mitbegründetes Verfahren, bei dem ein spezielles Ultraschallkontrastmittel über Drainagen in Körperhöhlen eingebracht wird. Beispielsweise hilft es an den Gallenwegen oder auch dem Darm die Ursache von Infektionen zu entdecken, die anderen Bildgebungen entgehen. Auch Patienten mit Tumorerkrankungen profitieren von dieser speziellen Methode. Hierbei erfolgt die gesamte Diagnostik mit Ultraschall. Es kann dem Patienten somit oft eine strahlenbelastende Untersuchung erspart werden. Auch kann eine Therapie nach Diagnosestellung rasch eingeleitet werden.