Zahnradbahn Paula zwei Abende unter Dampf

Reutlingen / swp 21.08.2018

Am Dienstag, 28. August und dem folgenden Dienstag lädt der Verein Zahnradbahn Honau-Lichtenstein zu seiner Sommerhockete am Reutlinger Westbahnhof in der Tübinger Straße ein. Die Lokwerkstatt des Vereins ist von 18 bis 22 Uhr geöffnet, für Bewirtung ist gesorgt. Die Zahnraddampflok 97 501 „Paula“ fährt mit dem Museumszug zwischen Reutlingen und Betzingen, ab Reutlingen West (ZHL) um 18, 19 und 20 Uhr und ab Reutlingen Betzingen um 18.15, 19.15 und 20.15 Uhr.

Im April konnte Oberbürgermeisterin Barbara Bosch zusammen mit Verkehrsminister Winfried Hermann und Landrat Thomas Reumann die Zahnraddampflok auf den Namen „Paula“ taufen und zur Eröffnungsfahrt nach Tübingen starten. Möglich wurde das mit der Zulassung der notwendigen Sicherheitseinrichtung durch das Eisenbahn-Bundesamt, womit die Voraussetzungen für den uneingeschränkten Zugang zum Schienennetz erfüllt waren. Der Verein hatte die Dampflok nach langjähriger Restaurierung bereits im Jahr 2012 in Betrieb genommen, konnte das Fahrzeug aber nur auf wenigen Strecken einsetzen. Die Fahrten nach Betzingen dienen auch als Generalprobe für das große Jubiläum im Oktober: 125 Jahre Zahnradbahn Honau-Lichtenstein und Eisenbahn nach Münsingen. Zu den Feierlichkeiten wird „Paula“ am 29. September mit einem Sonderzug von Reutlingen nach Münsingen fahren, wenn auch nicht über die Zahnradbahn, dafür aber über die Geislinger Steige.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel