Osterfeuer in der katholischen St. Andreas-Kirche

SWP 07.04.2015

Beim Ostergottesdienst in der St. Andreas-Kirche in Orschel-Hagen morgens um 5 Uhr zeigte das Licht des Osterfeuers die Kraft der Auferstehung. Pfarrer Dietmar Hermann: "Wir müssen an den vielen Orten, an denen wir wirken, Ostern spürbar machen. Ostern ist die Einladung, neu auf Gottes Kraft, die in der Auferstehung steckt, zu achten." Spürbar wurde dies für ihn in einem Trauergespräch: Neben dem Verlust des lieben Menschen dominierte die Kraft, mit der dieser seine Krankheit getragen hat und die herzliche Art, in der Abschied genommen wurde. "So ist auch heute Auferstehungszuversicht spürbar", sagte Hermann.