Reutlingen Orgelsommer: Große Werke der Romantik

Orgelsommer: Christoph Kuppler spielt am Samstag in der Marienkirche.
Orgelsommer: Christoph Kuppler spielt am Samstag in der Marienkirche.
Reutlingen / SWP 16.08.2012
"Schmücke dich, o liebe Seele": Um das berühmte Choralvorspiel Johann Sebastian Bachs gruppiert Christoph Kuppler, der Solist des Orgelsommer-Konzerts am Samstag, 18. August, 20 Uhr, in der Marienkirche große Werke der deutschen Orgelromantik.

"Schmücke dich, o liebe Seele": Um das berühmte Choralvorspiel Johann Sebastian Bachs gruppiert Christoph Kuppler, der Solist des Orgelsommer-Konzerts am Samstag, 18. August, 20 Uhr, in der Marienkirche große Werke der deutschen Orgelromantik.

Kuppler, in Reutlingen aufgewachsen, war Orgelschüler bei Friedhilde Trüün und Eberhard Becker, ehe er in Freiburg, Mainz und Kopenhagen Schulmusik, Musiktheorie und Evangelische Kirchenmusik studierte. Seit 2007 ist er Kantor und Organist an der Detmolder Martin-Luther-Kirche. Den Auftakt des sechsten Orgelsommerkonzerts bildet Franz Liszts berühmtes Praeludium mit Fuge "B-A-C-H".

Um den Bach-Choral "Schmücke dich, o liebe Seele" ranken sich vier der "Sechs Studien in kanonischer Form" op. 59 von Robert Schumann. Schumann komponierte diese Stücke für ein Klavier mit angehängtem Orgelpedal, das im 19. Jahrhundert entwickelt worden war, sich aber nicht durchsetzte.

Das Finale des Orgelsommer-Abends bildet die große Sonate in c-Moll von Julius Reubke, eine Programmmusik über den 94. Psalm. Reubke, ein Schüler Franz Liszts, starb bereits mit 24 Jahren und hinterließ neben der Orgelsonate und seiner Klaviersonate in b-Moll nur ein paar kleinere Kompositionen.

Info Karten gibts unter anderem im Konzertbüro am Markt, Auskunft und Kartenreservierungen beim städtischen Kulturamt unter Telefon: (07121) 303 28 34 oder per E-Mail: kult.veranstaltungen@reutlingen.de.