Pfullingen Offene Kirche diskutiert

Pfullingen / SWP 26.11.2015
Ein Diskussionstreff der Offenen Kirche ist am Wochenende im Paul-Gerhard-Haus. Wie viel Geld bekommen die Gemeinden aus den Kirchensteuern? Wie viele Pfarrer gibt es künftig für wie viele Gemeinden? Und welche strukturellen Veränderungsmöglichkeiten für Gemeinden stehen zur Diskussion?

Ein Diskussionstreff der Offenen Kirche ist am Wochenende im Paul-Gerhard-Haus. Wie viel Geld bekommen die Gemeinden aus den Kirchensteuern? Wie viele Pfarrer gibt es künftig für wie viele Gemeinden? Und welche strukturellen Veränderungsmöglichkeiten für Gemeinden stehen zur Diskussion?

Diese und weitere aktuelle Fragen stehen im Mittelpunkt des Informations- und Diskussionstreffens, zu dem die Bezirksgruppe der Offenen Kirche am Sonntag, 29. November um 11.30 Uhr im Anschluss an den Gottesdienst in das Paul-Gerhard-Gemeindehaus am Marktplatz 2 einlädt. Prof. Dr. Martin Plümicke, Mitglied der Landessynode, wird in die Themen einführen.