Die Ausgangslage ist ernst: Die Corona-Pandemie, aber auch Fehleinschätzungen haben die RSV tief in die roten Zahlen gedrückt. Allein 2020 fuhr die Reutlinger Stadtverkehrsgesellschaft  ein Defizit von 14,2 Millionen Euro ein, 8,6 Millionen mehr als geplant. Und die finanziellen Aussichten für d...