Reutlingen OB-Geburtstag bringt Geldsegen

Oberbürgermeisterin Barbara Bosch (Mitte) Uwe Weber und Bürgermeister Robert Hahn.
Oberbürgermeisterin Barbara Bosch (Mitte) Uwe Weber und Bürgermeister Robert Hahn. © Foto: Stadt Reutlingen
Reutlingen / swp 06.12.2018

Nur fröhliche Gesichter waren zu sehen, als Oberbürgermeisterin Barbara Bosch den Vertretern der Oskar-Kalbfell-Stiftung, Uwe Weber und Bürgermeister Robert Hahn, einen Spendenscheck überreichte. Die Oberbürgermeisterin hatte anlässlich ihres 60. Geburtstag gebeten, kein Geld für Geburtstagsgeschenke auszugeben und lieber für die Ausbildung junger Menschen zu spenden.

Insgesamt kamen so Spenden in Höhe von 5.800 Euro zusammen, für die sich Frau Bosch herzlich bedankte. Die 1968 ins Leben gerufene Oskar-Kalbfell-Stiftung hat laut Satzung zum Ziel, die „Ausbildung begabter Söhne und Töchter Reutlinger Familien mit geringem Einkommen" zu fördern. Dabei soll vor allem der Besuch weiterführender Bildungseinrichtungen, ein Studium oder die Förderung einer besonderen Begabung erleichtert werden. Die Stiftung kann den Geldsegen in Zeiten niedriger Anlagezinsen besonders gut brauchen. Die Niedrigzinspolitik führt dazu, dass die Stiftung kaum Einnahmen aus Zinserträgen erzielt und so das Stiftungsvermögen verbraucht wird.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel