Rommelsbach Nur wenige tanzten sich bunt

Sich gegenseitig mit Farbbeuteln zu bewerfen – darum ging es beim Holi-Festival auf der Burzelbachwiese in Rommelsbach.
Sich gegenseitig mit Farbbeuteln zu bewerfen – darum ging es beim Holi-Festival auf der Burzelbachwiese in Rommelsbach. © Foto: Jürgen Spieß
Rommelsbach / JÜRGEN SPIESS 27.07.2016
Bunt ging es am Samstag auf der Burzelbachwiese zu: Dort fand das erste Reutlinger Holi-Festival statt – leider blieben die Besuchermassen aus.

Lag es an der unsicheren Wetterlage, hatten zu wenige Jugendliche über soziale Medien von der Premierenveranstaltung erfahren oder lag der Austragungsort einfach zu weit außerhalb der Reutlinger Stadtgrenzen? Jedenfalls verloren sich auf dem für 500 Personen ausgerichteten und mit einem Bauzaun abgesperrten Gelände weit weniger Besucher als erwartet. In der Spitze waren es rund 60 überwiegend junge Mädchen, die sich mit Farbbeuteln bewerfen wollten.

Dabei war das vom Jugendtreff Beatbox in Kooperation mit dem Jugendgemeinderat (JGR) organisierte Event gut vorbereitet. Rund 30 Jugendliche hatten sich im Vorfeld aktiv an der Organisation beteiligt,  es gab indisches Gemüsecurry und Hot Dogs zu essen, und DJs aus der Region waren eingeladen, um den Jugendlichen mit Elektro- und Housebeats einzuheizen. Geplant war, von 16 bis 22 Uhr die alte indische Tradition in eine westliche Party zu verwandeln und zur Elektromukke viele bunte Farbkleckse in die Luft zu zaubern. Dazu bekam jeder am Eingang für sein Eintrittsgeld fünf Farbbeutel überreicht.

Die Wenigen, die da waren, hatten auch ihren Spaß, bewarfen sich mit Farbbeuteln, machten Selfies und tanzten zum Teil ausgelassen auf der Wiese. Auch die nacheinander auflegenden DJs Audio Massacre und Semuál sowie Jay und Pe vermittelten nicht den Eindruck, dass sie sich von der enttäuschenden Resonanz beeinflussen ließen. Dennoch: Richtige Holi-Stimmung wollte einfach nicht aufkommen. Und als dann auch noch am frühen Abend der Regen einsetzte, fiel das Event, das die Menschen ungeachtet gesellschaftlicher Schranken vereinen soll, vollends ins Wasser.