Das neue Parkhaus im interkommunalen Gewerbegebiet Mark West an der Markwiesenstraße konnte jetzt nach knapp einjähriger Bauzeit eingeweiht werden. Bauherren sind die Kommunale Grundstücks- und Erschließungsgesellschaft der Stadt Reutlingen und der Gemeinde Kusterdingen. 1130 neue Stellplätze gibt es, die Fahrzeuge sind somit weg von der Straße. Die Investition beläuft sich auf zehn Millionen Euro. Das Parkhaus weist 14 Parkebenen auf sieben Geschossen auf.

Bauland reaktivieren

Die ersten Überlegungen ergaben sich, als der Druck auf die Erweiterung von Wirtschaftsflächen einiger Reutlinger Unternehmen im interkommunalen Gewerbegebiet stetig wuchs. Durch den Rückbau von Stellplätzen ist es den Unternehmen möglich, Bauland zu reaktivieren. Für die Planung und Realisierung des Parkplatzes musste zunächst die Markwiesenstraße mit einer zusätzlichen Stichstraße als Zufahrt zum Parkhaus versehen werden. Zudem wurden zwei Verkehrsinseln gebaut. Die Bushaltestellen wurden an die neuesten Anforderungen angepasst.

Das könnte dich auch interessieren:

Kritische Sängerin gastiert bei den Herbstlichen Musiktagen in Bad Urach Mezzo-Sopranistin Elisabeth Kulman über #MeToo, faire Löhne und Abhängigkeiten im Opernbetrieb

Bad Urach