Kreis Reutlingen Neuerungen im Kalender der Abfall-Termine

Kreis Reutlingen / SWP 02.01.2014

Der Abfall-Termin-Kalender 2014 hat zwar die bekannte Aufmachung, aber inhaltliche Neuerungen, heißt es in einer Mitteilung des Landkreises. Die Kalender sind auch in den Rathäusern der Gemeinden erhältlich. Im mittleren Teil findet sich ein Abfall-ABC, das den richtigen Entsorgungsweg zeigt. Im Oktober hat der Kreistag ein neues Grüngut-Konzept verabschiedet. Ab diesem Jahr gibt es keine Straßensammlung von Häckselgut mehr, da die bereitgestellten Mengen der letzten Jahre äußerst gering waren. Aufgrund neuer gesetzlicher Vorgaben darf Grüngut nicht mehr wie bisher auf landwirtschaftlichen Flächen ausgebracht werden. Holziges Material wird künftig als Brennstoff energetisch verwertet. Nichtholziges Material wandert in die Kompostierung. Aus diesem Grund muss das Grüngut bei allen Annahmestellen getrennt nach holzigem und nichtholzigem Material angeliefert werden.

Bei den Abfuhrbezirke und -tagen bleibt in den meisten Städten und Gemeinden alles beim Alten. Neu in Eningen ist bei der Restmüll- und Biotonne die Trennung in zwei Abfuhrbezirke, entsprechend den vorhandenen Bezirken bei der Papiertonne. In Grafenberg ändert sich bei der Rest- und Biomüllabfuhr der Abfuhrtag, statt freitags wird jetzt am Dienstag geleert.

Info Weitere Infos unter Telefon: (07121) 480-3341, -3348 und -3349.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel