Reutlingen Naturferien am Listhof: Start am 16. Februar

Reutlingen / SWP 09.02.2015

Auf der Suche nach den ersten Frühlingsboten: Der Beginn der Faschingsferien am 16. Februar markiert auch den Auftakt fürs umfangreiche Ferienprogramm des Umweltbildungszentrums Listhof. Einige Plätze sind noch frei.

"Naturentdecker" heißt die erste von zwei Veranstaltungen: Ab Montag, 16., bis Freitag, 20. Februar, jeweils von 8 bis 16.30 Uhr, erfahren die jungen Teilnehmer vieles darüber, wie Tiere die Kälte überstehen und wo sie sich verstecken, inwieweit sich der Frühling bereits bemerkbar macht. Beobachten, basteln und spielen ist das Motto dieser Naturferien.

Unter der Überschrift "Zeitreise durch die Natur" steht das zweite Faschingsferien-Angebot. Ebenfalls Montag, 16., bis Freitag, 20. Februar, 8 bis 12.30 Uhr, erkunden Mädels und Jungs den Listhof, spielen und suchen Spuren der Geschichte. Wer bewohnte das Gelände vor den Menschen, wie veränderte der Mensch die Landschaft, und wieso wurde der Bereich zum Naturschutzgebiet? Nur einige der Fragen, denen die Teilnehmer in diesen spannenden Tagen nachgehen.

Das vielfältige Ferienprogramm des Listhofs zieht sich wie ein roter Faden durchs Jahr. Bei den halb- oder ganzwöchigen Betreuungswochen, die es in allen Ferien gibt, werden die Teilnehmer zu Naturforschern, erleben den Frühling, bestehen Abenteuer im Wald, auf der Wiese und am Wasser oder versorgen die Ziegen, Esel und Gänse. Neben dem unmittelbaren Naturerlebnis steht der Spaß an vorderster Stelle. Spielerisch lernen die Kinder heimische Tiere und Pflanzen, deren Lebensräume und Gewohnheiten kennen. Es wird gekocht, gebastelt, gebaut und gewerkelt.

Info Nähere Infos und Anmeldung unter Telefon: (07121) 27 03 92 oder per Mail: info@listhof-reutlingen.de. Das Faltblatt "Naturferien 2015" liegt an der Rathaus-Information und in vielen anderen öffentlichen Gebäuden aus, es steht unter www.listhof-reutlingen.de zum Download bereit.