Nein, Erträge aus dem Holzverkauf wird es auch in der kommenden Dekade nicht geben. Zu steil sind die Hanglagen im Lichtensteiner Forst, zu teuer ist daher die Bewirtschaftung. Zu diesem ernüchternden Ergebnis kommt Michael Herb in den „Eigentümer-Zielsetzungen“ für die Planung bis zum  Jahr 2031. Diese Studie, eine Art Controlling mit Ansage, hat der Leiter des Forstamts Nord zusammen mit Lichtensteins Revierförster Christian Knecht er...