Reutlingen Nabu: Wieder Stunde der Wintervögel

Reutlingen / CZA 02.01.2014

Der Naturschutzbund (Nabu) ruft dazu auf, zwischen dem 3. und 6. Januar an der vierten bundesweiten "Stunde der Wintervögel" teilzunehmen. Auch diesmal soll man in einer beliebigen Stunde die Vögel am Futterhäuschen, im Garten, auf dem Balkon oder im Park zählen. Dagegen nicht im Wald oder im freien Feld. Meisen, Kleiber, Sperlinge, Buntspechte und Co. zählen, notieren und dem Naturschutzbund melden. Neben den bekannten Vogelarten, die sich bei uns im Winter regelmäßig aufhalten, können die Teilnehmer der Aktion unter Umständen auch Vögel beobachten, die aus dem kälteren Norden und aus Osten nach Mitteleuropa ziehen, um bei uns zu überwintern.

Die Beobachtungen können telefonisch (kostenlose Rufnummer am Samstag, 4. Januar, und Sonntag, 5. Januar, von 10 bis 18 Uhr ist die Telefon: 0800 1157 115) oder im Internet unter www.nabu.de gemeldet werden. Ein diesbezügliches Online-Meldeformular ist offen vom Freitag, 3. Januar bis Dienstag, 14. Januar. Meldeschluss ist an diesem Dienstag, 14. Januar.

Wenngleich die Nabu-Ortsgruppe Reutlingen keine spezielle Exkursion im Programm hat, werden sich etliche Mitglieder zur Zählung da und dort auf den Weg machen. So wie die Hobby-Ornithologen Erich Armbruster, Roland Finkbeiner, Roland Herdtfelder, Hans-Martin Koch und weitere Nabu-Mitglieder.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel