Motorradfahrer reisen jetzt mit Gottes Segen

kradfahrer.
kradfahrer. © Foto: kiehl
ce 15.05.2017

„Komm wieder gut heim“ wünscht man sich allenthalben wenn man unterwegs ist oder verreist. Besonders für Motorradfahrer ist die Sicherheit wichtig, haben sie doch keine Knautschzone. Ihr Hobby ist nicht ungefährlich. Zur beginnenden Motorradfahrer-Saison trafen sich deshalb am gestrigen Sonntag passionierte Fahrer in der katholischen Kirche St. Wolfgang in Pfullingen zum Gottesdienst und stellten sich unter Gottes Schutz. Danach segnete Dekan Hermann Friedl die Fahrer auf dem Kirchplatz und wünschte ihnen Gottes Segen, Schutz und Beistand für ihre Fahrten in dieser Saison. Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen Katholischer Kirchengemeinde und Stadtverwaltung Pfullingen.